Juniorwahl 2017

Deutschlandweit beteiligten sich 3490 Schulen mit 958462 wahlberechtigten Schülern an der Juniorwahl zur Bundestagswahl 2017.
Davon gaben 796332 Ihre Stimme ab.

Auch unsere Außenstelle des BSZ1 beteiligte sich mit großer Begeisterung mit den Klassen des 2. und 3. Lehrjahres an der Juniorwahl.

In den Wochen vor der Wahl behandelten die Schülerinnen und Schüler im Gemeinschaftskundeunterricht ausführlich das Thema Wahlen.
Anschließend setzten sie sich gruppenteilig mit den Wahlprogrammen der wichtigsten Parteien zu den Themen Wirtschaft und Finanzen,
Bildung und Soziales und Energie und Umwelt auseinander und erstellten für die jeweilige Partei ein Wahlplakat. Diese wurden dann
gegenseitig vorgestellt und die Besten an einer Wandzeitung präsentiert.

 

Ziel des Ganzen war eine Gegenüberstellung der Parteien zu diesen Themen. Die Schüler sollten einen groben Überblick erhalten und
ihre Wahlentscheidung sollte erleichtert werden.

Anschließend wurde klassenweise die Schülerwahl durchgeführt. Dafür bauten wir für 2 Wochen unsere Aula zum Wahllokal um.

Es wurde ein Wahlvorstand mit Wahlhelfern gebildet, die Schüler bekamen eine Wahlbenachrichtigung und legten diese zusammen
mit ihrem Personalausweis dem Wahlleiter vor. Dann bekamen sie ihren Stimmzettel und gingen einzeln in die Wahlkabine.
Nachdem alle ihren Stimmzettel in die Wahlurne geschmissen haben, wurden die Stimmen durch den Wahlvorstand 2x ausgezählt.


Das Ergebnis für unsere Außenstelle sieht wie folgt aus: Von 487 wahlberechtigten Schülern gaben 379 ihre Stimme ab, davon
waren 32 ungültig.

Erststimme 

Partei

Endergebnis

Kandidat

CDU

63

 

DIE LINKE

52

 

SPD

66

 

AfD

78

 

GRÜNE

34

 

NPD

0

 

FDP

36

 

PIRATEN

0

 

FREIE WÄHLER

9

 

BüSo

2

 

MLPD

0

 

BGE

0

 

DiB

0

 

ÖDP

0

 

Die PARTEI

0

 

parteilos

7

Ralf Detlef Kohl

Anzahl ungültiger Stimmen:

32

 

Zweitstimme 

Partei

Endergebnis

CDU

41

DIE LINKE

33

SPD

60

AfD

71

GRÜNE

22

NPD

13

FDP

33

PIRATEN

20

FREIE WÄHLER

6

BüSo

0

MLPD

5

BGE

2

DiB

1

ÖDP

0

Die PARTEI

17

Anzahl ungültiger Stimmen:

31


Insgesamt hat die Schülerwahl allen Beteiligten Spaß gemacht und hoffentlich bei dem Einen oder Anderen das Interesse an
Mitgestaltung, demokratischen Prozessen und Politik geweckt.

Bei der nächsten Schülerwahl sind wir auf jeden Fall wieder mit dabei.

Die Einzelergebnisse der Juniorwahl kann man unter http://www.juniorwahl.de/ einsehen.

   

      

  

  

    

 

Zum Anfang