Hier wird über alle aktuellen Ereignisse der Außenstelle des BSZ 1 Leipzig in der Dachsstraße 1 berichtet.

Informationen für die Abgangsklassen

Die letzte Schulwoche für die Abgangsklassen ist die Woche
vom 15.05.2017 - 19.05.2017.

AS-Ltr.
Schreiber

Besuch der Litauer Kolleginnen und Kollegen

Am 06.12.2016 besuchten 6 Kolleginnen und Kollegen aus Litauen im Rahmen des „Erasmus + Programms“
die Außenstelle des BSZ1. Sie unterrichten an verschiedenen Einrichtungen und sind eine Woche in Leipzig,
um sich unterschiedliche Schulen anzuschauen.

An unserer Schule wollten Sie mehr über die duale Berufsausbildung erfahren, die in Litauen eine hohe Anerkennung erfährt.
Außerdem waren sie daran interessiert zu erfahren, wie Auszubildenden mit Migrationshintergrund gefördert werden.



Weiterlesen...

Schulaktion rettet Leben

Schon seit langem arbeitet unsere Schule mit dem Verein für Knochenmark- und Stammzellspenden e.V. (VKS) in Dresden zusammen.
Am 12.06.2016 ließen sich mit mir 133 Schüler und Lehrer der Außenstelle Dachsstraße typisieren.
Fünf Monate später erhielt ich einen Anruf, dass eine schwerstkranke Person schnellstmöglich meine Hilfe braucht.
So wurde ich am 14.11.2016 zur Voruntersuchung eingeladen. Nachdem feststand, dass ich fit bin, erfolgte die Mobilisierung meiner Stammzellen.
Am 24. und 25.11.2016 wurden diese abgesammelt, indem man mein Blut durch eine Maschine leitete und die Stammzellen herausfilterte.
Die ganze Zeit wurde ich von der Mitarbeiterin des VKS betreut, die an unserer Schule für die Typisierung warb.


Ich hoffe, dass es der Patientin bald besser geht und ich ihr Leben retten konnte. Lasst uns weiter mit dem VKS zusammenarbeiten!
Neben den Typisierungsaktionen werden auch immer wieder Geldspenden benötigt. Vielleicht können wir ja mit dem nächsten Spenden-
lauf auch den VKS unterstützen.

Nadja Wagner

Lehrerin, Dachsstraße

Projekt Stolpersteine

Mahnwache an den von unserer Schule 2009 gespendeten Stolpersteine
für Ludwig und Olla Bamberger

Am Mittwoch den 09.11.16 trafen wir uns früh in Markkleeberg in der Hauptstraße 3, dem letzten
freiem Wohnort der Familie Bamberger und hielten eine Mahnwache, zum Gedenken an die, dem
Holocaust zum Opfer gefallenen, jüdischen Kaufleute Olla und Ludwig Bamberger.

Wir säuberten beide Steine, legten vor Ort weiße Rosen nieder und hielten eine Mahnwache.

 

 

Weiterlesen...
Zum Anfang