HomeBildungsgängeBerufsschuleKaufmann im Groß- und Außenhandel

Kaufmann im Groß- und Außenhandel

Das BSZ 1 bietet im Rahmen der dualen Ausbildung die Vermittlung berufsbezogener und berufsübergreifender Inhalte für die Ausbildung zum Kaufmann bzw. zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel. Die Ausbildung erfolgt nach dem gültigen Rahmenlehrplan und der Ausbildungsordnung. Diese Bestandteile bilden die verbindliche Grundlage für die Ausbildungspartner, die Berufsschule bzw. den Ausbildungsbetrieb.

Der Kaufmann im Groß- und Außenhandel kann in einem Großhandelsunternehmen sehr vielfältig eingesetzt werden. Daraus ergeben sich umfangreiche Qualifikationsanforderungen an den künftigen Mitarbeiter. In der Ausbildung erwerben die Auszubildenden Fachkompetenz, wie Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich der Warenwirtschaft, des Marketings, der Personalwirtschaft und des Rechnungswesens.

Kaufleute im Groß- und Außenhandel kaufen Waren in über 100 Branchen und verkaufen sie an Handel, Handwerk und Industrie. Sie sorgen für ökonomische Lagerhaltung und günstige Transportlösungen. Ein wesentliches Ziel ihrer Arbeit ist es, Waren termingerecht beim Empfänger abzuliefern. Sie beraten Kunden qualifiziert über die angebotenen Waren und bieten zusätzlich Finanzierungs-, Service- und Marketingleistungen an. Diese Aufgaben führen sie selbständig aus. Dabei beschaffen und verarbeiten sie Informationen fachgerecht und werten Ergebnisse zielorientiert aus.

Darüber hinaus sind in zunehmendem Maße Methodenkompetenz sowie Personal- und Sozialkompetenz gefordert.

Prüfung

Während der Ausbildung nehmen die Auszubildenden an zwei Prüfungen der Industrie- und Handelskammer teil. (Konkrete Termine und Anmeldungsformulare entnehmen Sie bitte der www.IHK-Leipzig.de).

Die Auszubildenden werden durch ihren Betrieb bei der IHK zu einer schriftlichen Zwischenprüfung angemeldet, die nach dem 1. Ausbildungsjahr im Herbst bzw. nach 1,5 Jahren im Frühjahr stattfindet. Sie soll Auszubildenden, Ausbildern und der Berufsschule zeigen, ob der eingeschlagene Weg des Lernens der richtige ist bzw. wo es noch Reserven gibt. Die Teilnahme ist gleichzeitig eine zwingende Voraussetzung für die Zulassung zur Abschlussprüfung.

Dauer:           120 Minuten

(genaue Hinweise siehe  www.AKA-nuernberg.de)

Die Abschlussprüfung am Ende der Ausbildung erfolgt ebenfalls durch die IHK. Sie besteht aus einem schriftlichen und einem mündlich/praktischen Teil.

Die schriftliche Prüfung besteht aus 3 Klausuren. Themen sind

  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Organisation (90 Minuten)
  • Wirtschaft und Soziales (60 Minuten)
  • Großhandelsgeschäfte/Außenhandelsgeschäfte (180 Minuten)

Die mündlich/praktische Prüfung dauert 45 Minuten, wobei 15 Minuten als Vorbereitungszeit vorgesehen sind.

Ablauf der Ausbildung am BSZ 1

Das BSZ 1 bietet im Rahmen der dualen Ausbildung die Vermittlung der theoretischen Inhalte für den Beruf Kaufmann für Groß- und Außenhandel.

Für die Berufsschule ist der Lehrplan als verbindliches Dokument für die Ausbildung anzusehen. Die Ausbildung erfolgt im Teilzeitunterricht, d. h. die Auszubildendenbesuchen im 1. und 2. Ausbildungsjahr an 2 Arbeitstagen und im 3. Ausbildungsjahr nur noch an einem Arbeitstag die Berufsschule. (Der Schuljahresablauf ist aus der Schulwochenübersichtersichtlich)

Die Planung der fachlichen Inhalte entnehmen Sie bitte der Stundentafel.

Stundentafel

 

 

 

 

 

Anmeldung zum Besuch der Berufsschule

Für die Anmeldung (möglicherweise auch Abmeldung) zur Ausbildung am BSZ 1 ist das ausbildende Unternehmen zuständig.

Die Anmeldung kann formlos unter Angabe folgender Daten des Auszubildenden: Name, Vorname; Geburtsdatum; Anschrift oder unter Verwendung des Formblattes (Anmeldung zum Besuch der Berufsschule) erfolgen. Spätestens zu Beginn der Ausbildung muss am BSZ 1 eine Kopie des Abschlusszeugnisses der zuletzt besuchten Schule vorliegen.

zuständige Sachbearbeiterin: Frau Ritter Tel. 0341 2524530
  Frau Jopp Tel. 0341 2524531
    Fax 0341 2524532
zuständiger Fachleiter: Herr Wiese Tel. 0341 2524536

Herr Wiese

Zum Anfang