Das Auslandspraktikum der EBBD-Schüler im Sommer 2017

Wir, der vierte Jahrgang des EBBD-Kurses der Jahrgangsstufe 13, blicken auf erlebnisreiche Sommer-Wochen zurück. Ob Spanien, Frankreich, England, die Ukraine oder Belgien – uns war kein Weg zu weit!
Hier einige Einblicke…

Wir verbrachten aufregende 4 Wochen mit zahlreichen Erlebnissen auf der spanischen Urlaubsinsel Fuerteventura. Mit humorvollen Kollegen wurde die Arbeit nie eintönig und es entstanden tolle, freundschaftliche Beziehungen. Wir werden noch lange nach unseren spanischen Freunden Sehnsucht haben und die Arbeit am Meer bei 25° vermissen.

die „Fuertis“ Katja, Michelle, Charlotte, Adelina

Das vierwöchige Praktikum in Frankreich bot mir die Gelegenheit, meine Sprachkenntnisse zu erweitern und Erfahrung in einem gastronomischen Unternehmen zu sammeln. Ich lernte nette Leute und die französische Kultur kennen. Ich denke gerne an diese unvergessliche Zeit zurück.

Phillip

"Ich absolvierte mein Praktikum in England auf einem Bauernhof. Gerne erinnere ich mich an die Arbeit mit den Angestellten sowie an meine kurzen Städte- und Landschaftsausflüge.

Saskia

Tschaka – So wie die Franzosen es in Moliets Plage sagen! Mein Praktikum absolvierte ich in einem Surfcamp, meine Aufgaben lagen in der Reisebegleitung und Gästebetreuung. Ich nehme viele Erfahrungen mit, besonders beim Umgang mit Menschen und beim Anwenden der Fremdsprache.

Michelle

Wir absolvierten unser Praktikum in Lyon im Café du Marché und im Restaurant Selcius. Neben der Arbeit im Service-Bereich und der Verwaltung bekamen wir auch einen Einblick in die französische Küche, wo wir bei der Zubereitung von leckeren Gerichten helfen durften. Es war eine lehrreiche Erfahrung und ein schönes Erlebnis eine andere Kultur kennenzulernen.

Beatrice, Valeria und Julia

Wir absolvierten unser Praktikum in einem IT-Unternehmen in Kharkiv in der Ukraine. Wir beschäftigten uns mit Einstellungsverfahren für die Personalbeschaffung, dienten als Aushilfe im Büro, beteiligten uns an Meetings und Technikeinkäufen. Gerne erinnern wir uns an die vielfältigen und spannenden Aufgaben und Unternehmungen in unserer Freizeit zurück.

Mila & Maksim

Ich absolvierte mein Praktikum bei Schedl Automotive in Brüssel. Ich traf offene, kontaktfreudige und freundliche Menschen und bekam viel von der Arbeitsweise in einem Büro, aber auch vom belgischen Flair mit.

Jessica

Zum Anfang